Dienstag, 4. Dezember 2012

Urlaub in Sicht

Nur noch 5 Tage arbeiten nächste Woche und dann habe ich erst einmal eine lange lange Zeit frei. Den ganzen Januar habe ich mir frei genommen, um für eine Prüfung zu lernen und ein wenig durchzuatmen, bevor ich ab Februar an meiner neuen alten Stelle weitermache. Morgen fahre ich zu einer Fortbildung bis Sonntag, was auch recht entspannt sein wird, da sie in der Nähe meiner Eltern stattfindet. Somit werde ich dort übernachten und die Zeit um die Fortbildung herum nutzen, um bei meiner Familie zu sein. Meine Nichte ist 7 und die einzige, die zu mir sagen darf: "Du bist ja immer noch nicht schwanger". Ich weiß, wie sie es meint und dass sie aus der Sorge heraus fragt, ich könnte traurig sein. Das wäre ihr ganz furchtbar arg und (u.a.) dafür habe ich sie unheimlich wahnsinnig lieb. Um Ostern herum kommen sie uns mit meiner Schwester immer besuchen, in diesem Jahr mußten wir es verschieben, weil ich liegen mußte wegen des blöden Hämatoms. Sie hat mir damals einen sehr süßen Brief geschrieben (sie konnte damals gerade so erst schreiben), in dem drin stand, dass es so schade ist, dass sie nicht kommen können, aber wohl besser, damit ich auf mich aufpassen kann, damit das Baby nicht rausfällt. Ist das nicht supersüß? Ist es. Insofern darf sie mir ruhig Löcher in den Bauch fragen und ich werde versuchen, ihr möglichst wahrheitsgemäß zu antworten. Ansonsten gibt es nicht viel Neues, außer dass ich wahnsinnig angepisst bin von dem ganzen Hype um Kate und William. Meine Güte, soll sie doch schwanger sein. Und sich mit Kotzbrech ins Krankenhaus legen wenn ihr danach ist. Und bei mir? Och, nix so. Tag 1 halt. Roter Rotz.

Kommentare:

  1. Oooooh ja, das mit Kate und William geht mir auch tierisch auf den Nerv!!! Grrrr....

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Yep, mir auch!
    LG Cetro-Tine

    AntwortenLöschen