Freitag, 11. Januar 2013

IVF Tag 6

Spritzen gesetzt: 5 x Menogon, 6x Innohep.
Heute geplant: Menogon No 6, Cetrotide No 1, Innohep No 7. Bauch links, Bauch rechts und Po. Uitsch, da tuts immer weh.
Weiterhin schlucke ich brav die Ovaria- Kügelchen und den Tee. Mit Akazien- Honig schmeckt er so gut, dass ich die 3 Tassen am Tag locker schaffe.
Nachrichten von der Krankenkasse: 0.
IVFs, die sie eigentlich zur Hälfte noch übernehmen müsste: 1.  
Gelernt: heute etwa 2 Stunden. Nicht brillant, aber immerhin.
Mit dem Kater Bällchen gespielt und geschmust: 4 Stunden. Er ist doch auch SO süß. Außer er pinkelt in meine Nähkiste.
Gesportelt: regelmäßig. Und es ist super. Nachdem ich mit meiner Schwester über mein Sport-Dilemma gesprochen habe (unter Stimulation und nach dem Transfer möchte ich nicht joggen aber irgendetwas anderes machen, was Kondition bringt aber ohne sonderliche Erschütterungen auskommt - jaja, soviel heiopei muß sein) hat sie mir Nordic Walking empfohlen, was sie regelmäßig mit einer Kollegin macht. Eine Stunde strammes Walken in der Morgensonne und ich fühle mich sauerstoffdurchflutet und einfach gut! Ist morgen wieder geplant.  
Geyogat: einmal. Gestern. Sonnengruß und fallendes Nashorn zähle ich jetzt mal nicht zum Sport.
Tage ohne Süßes (außer Honig): 5
Abgenommen: 700g. Heyyeahhh!
Nächster Ultraschall: am Montag. Ich bilde mir ja ein, insbesondere auf der linken Seite schon ein leichtes Ziehen zu spüren und meine Hose geht nicht mehr richtig zu. Willkommen, geliebter Platzbauch.
Motto für dieses Mal: warum eigentlich nicht? Au ja. 

Kommentare:

  1. Du klingst so positiv und so soll das Ganze auch ausgehen *daumendrück*

    Was ein wenig frische Luft und Bewegung ausmacht ;)

    AntwortenLöschen