Mittwoch, 10. April 2013

7. Woche

Daß die Zeit rast, kann ich nun nicht behaupten, aber Schritt für Schritt nähern wir uns schneckenlangsam der magischen Zahl 12...
Meine Erkältung ist schon ein bißchen besser, auch wenn ich mich noch anhöre wie im Stimmbruch. Von der Schwangerschaft merke ich kaum etwas, zumindest körperlich. Ab und an ist mir leicht übel und ich habe Aversionen gegen fettes Essen, außerdem wache ich morgens gegen 6 auf und muß ganz fürchterlich dringend auf die Toilette, aber das war's auch schon. Und noch etwas ist seit der Untersuchung am Montag leider wieder vorhanden: leichte Schmierblutungen. So ein attraktives Wort und genauso mies und fies fühlt es sich an! Es ist nicht viel und eher dunkles Blut, und obwohl ich mir immer wieder versucht habe einzureden, daß das - ganz ganz sicher - von der Untersuchung kommt (von wegen empfindlichem Muttermund und so), habe ich gestern doch mal sicherheitshalber in der KiWu- Ambulanz angerufen. Sie waren derselben Ansicht. Ich solle mir keine Sorgen machen, das sei bei Ektopie ganz normal. Und wieder durchatmen. Trotzdem ist nun jedes Mal, wenn ich zur Toilette wandere (sind diese Geschichten aus der Unterhose eigentlich zuviel für einen Blog??) die Sorge mit an Bord. Hoho, und ne Buddel voll Rum. Schön wär's...
Am liebsten würde ich die nächsten 5 Wochen einfach überspringen, dann wüsste ich bereits, ob es gut geht und ob es eins oder zwei sind. Die Zeit vergeht wirklich laaaaangsam. Der nächste Ultraschall- Termin ist erst wieder am Montag, der Folgetermin (diesmal bei meinem "normalen" Gyn, juchee!!) dann 2 Wochen später. Und das ist ja auch noch wirklich oft! Ich weiß gar nicht, wie das andere Frauen aushalten, die nicht durch IVF schwanger wurden und im 1. Trimenon vielleicht ein- oder zweimal zum Ultraschall gehen.
Würde mich vermutlich wahnsinnig machen.
Und noch eine Bemerkung am Rande: was, verdammt nochmal, ist eigentlich mit dem Wetter los?! Wir haben April, nicht November!!

Kommentare:

  1. Es macht sie auch wahnsinnig! Ich bin ungefähr 3-4 Tage "weiter" als du und habe morgen erst einen Arzttermin. Keine Ahnung, wie ich das bisher ausgehalten habe...

    Ich wünsch dir (jetzt auch mal schriftlich und nicht nur in Gedanken) alles Gute! Ich freu mich sehr für Dich/Euch!

    Viele Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Nein, ich finde nicht, das diese Geschichten zuviel für einen Blog sind. Das beschäftigt dich und ich wage zu behaupten, dass wir Abkürzungsmädels auch bei solchen Themen füreinander da sind.
    Also immer her mit den Storys aus der Unterhose :-)
    Ich habe auch bei jeder Kleinigkeit (Schmier)Blutungen. Ist also leider für manche von uns relativ "normal".
    Ich drück dir die Daumen, dass die nächsten 5 Wochen ganz schnell rumgehen und alles gut ist.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann Dich sehr gut verstehen. Wir Abkürzungsmädels haben doch besonders große Angst, dass wieder etwas schief geht, je länger der Weg den wir schon gegangen sind umso größer die Angst. Das öffentliche drüber Reden macht es ein Stück weit "normaler" und es tut gut positive Erfahrungen von anderen zu höre und sich auszutauschen. Ich war seit wir vor drei Jahren begonnen haben zweimal schwanger, einmal ein Missed Abort in der 8. SSW und eine ELSS... Ich weiß wie es sich anfühlt wenn einem jedes Mal das Herz wortwörtlich in die Hose rutscht wenn man auf die Toilette geht... Aber es gibt wirklich soooo viele die einfach unbegründet Blutungen haben (nicht nur mit altem Blut) und trotzdem ist alles in bester Ordnung. Mein Patenkind ist auch ein Wunderkind und die Mutter hatte bis zur 15. Woche täglich recht starke Blutungen. Auch wenn es Dir schwer fällt und die Zeit schleicht, versuche positiv zu denken, da sind ein oder zwei echte Überlebenskämpfer in Dir! Alles Gute für Euch... Tenni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich hatte auch nach jeder Untersuchung Schmierblutungen, einmal sogar richtig heftig-bin gleich zum Arzt gefahren...
    Bin jetzt Woche 23 und die ollen Schmierereien sind vergessen...
    Ich kann dich gut verstehen, dies ist unser " wichtigstes Projekt" , da bleibt man bei Blut im Schlüpper nicht cool!
    Ich drück die ganz feste Daumen, daß alles gut geht u d sich vielleicht sogar 2 Krümel eingenistet haben :-)
    Ganz liebe Grüsse und toi toi toi!

    Anna

    AntwortenLöschen